Leib und Seele

Das Treffen von 6 Österreichischen Harley-Clubs für einen wohltätigen Zweck in der Plus City am vergangenen Samstag war auch für Nicht-Insider ein echtes Erlebnis. Vielleicht hat es auch mit der Überschrift zu tun.

Wenn man etwas gern macht, sagt man dazu auch gerne, dass man mit „Leib und Seele“ bei der Sache ist. Das selbe Begriffspaar gibt es auch als „Körper und Geist“. Es gehört irgendwie zusammen, davon sind glaub ich die meisten überzeugt. Kürzlich ist mir das bei besagtem Harley Davidson Treffen aufgefallen. Man musste die harten Jungs und Damen nur von der Entfernung ansehen und wusste, dass sie mit Leib und Seele Harley-Fans sind. Das leibliche wird mit Tatoos sowie Kleidung – primär in schwarzem Leder vehalten – und die geistige Einstellung mit Bestickungen auf den Westen und Schriftzügen und Abzeichen auf den imposanten Maschinen offen gezeigt.

Ähnlich fokussiert sind Sportler, wenn sie ihrer Tätigkeit nachgehen. Auch bei Muskel- und Ausdauer-betonten Sportarten ist der Leib bei weitem nicht der einzige der zählt. Meiner Einschätzung nach ist der Geist mindestens genau so wichtig. Als Ausdauerläufer – und heute habe ich mich wieder einmal etwas länger ausgepowert – kann ich das jedenfalls aus eigener Erfahrung ziemlich sicher sagen. Die Fakten zu heute: Josef hat einen runtastischen Lauf über 16,06 km in 1h 24m absolviert. https://www.runtastic.com/sport-sessions/59747a88d03a4c01cfe9a009?sharing_token=59747a948a28a1dcb38bac8a&share_locale=de
Wenn man Leute fragen würde, warum sie in eine bestimmte Tätigkeit dermaßen viel investieren, wird man vermutlich früher oder später bei der Sinn-Frage landen. Letztlich soll es unser tägliches Handeln und Tun sein, das unser Leben erfüllt und für uns ganz individuell Sinn stiftet. Und dabei sollen wir dann mit Leib und Seele aktiv sein.
Das alles ist aber keine neue Lehre sondern existiert vermutlich seit Menschengedenken. Mir fällt an dieser Stelle der Universalmensch Leonardo da Vinci ein, der dieses Zusammenwirken von Körper und Geist im Ideal verkörpert hat. Sich immer wieder daran zu erinnern, dass Leib und Seele zusammengehören, schadet aber bestimmt nicht. Man soll aber nicht nur „Mit Leib und Seele“ dabei sein, sondern auch „Für Leib und Seele“ etwas tut, will ich an der Stelle ergänzen…

Manch Harley-Fahrer schien mir im übrigen das Thema „Für Leib“ etwas zu ernst genommen zu haben – aber das ist dann wieder eine andere Geschichte *g*.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Lauftraining, Sinn&Leben abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s