Motivation und Laufen

Kürzlich habe ich einen Werbe-Clip für den Linzmarathon gesehen, indem ein Trick zur Motivation beschrieben wird: Man soll sich während des Laufes positive Ereignisse bildlich vorstellen um dann, wenn es gerade nicht so gut läuft, nicht ans Aufgeben zu denken. Nachdem dieser Tipp von einem Laufprofi kam, nimm ich an, dass dies auch tatsächlich funktioniert. Man wird also von einem positiven Gefühl nach vorne gezogen. Wiederum bildlich gesprochen ist es das System „Vorgespannte Karotte“. Ein anderes System ist die Peitsche – also die Angst vor etwas wie zB. die Angst vorm Scheitern. Nicht ganz so krass – aber schon in die Richtung „Peitsche“ gehend, wurde ich beim heutigen Lauf motiviert. Es war die Wetterwarnung am Handy die Gewitter und starke Regenfälle vorhersagte. Auch wenn Regen nicht weh tut und den Lauf – wenn es nicht allzu heftig regnet – auch nicht stört, so wollte ich dem Regen trotzdem irgendwie entkommen. Das Tempo habe ich offenbar dann wie von selbst erhöht und so habe ich den wesentlichen Schauer, Blitz und Donner schon vom Trockenen aus beobachtet.

Die Motivation hat also gewirkt und das Ziel wurde geschafft, wobei mein Zustand nachher ebenso mit „geschafft“ gut beschrieben werden kann. Schön war es trotzdem, auch wenn ich das Tempo nicht viel länger durchgehalten hätte.

Die Fakten: Josef hat einen runtastischen Lauf über 9,7 km in 48m 42s absolviert

https://www.runtastic.com/sport-sessions/58cc0fbdd0e9e30e24595427?sharing_token=58cc0fc7dc33776065fc50e5

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Arbeitsorganisation, Lauftraining abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s