Josephine

In der Linzer Altstadt gibt es seit kurzem eine neue gastronomische Einrichtung, die Tee-Stube, Konditorei und Café in sich vereint:

Dieses vereinen von verschiedenen Richtungen spiegelt sich auch in der Einrichtung sowie dem Geschirr wider. Irgendwie eigenartig – dieses durcheinander – aber trotzdem stimmig. Das Geschäft passt ganz gut ins Altstadt-Flair.
Wie haben Kaffee mit 2 verschiedenen Torten genossen. Insbesondere das dunklere Stück, das nach Frucht (ich glaube Himbeere) und Amaretto schmeckte, war vorzüglich.

Man fühlte sich wirklich gut aufgehoben und wir werden wieder kommen um auch noch weitere süße Spezialitäten zu probieren. Der Kaffee-Preis ist meiner Meinung nach jedoch zu hoch, auch wenn er gut war. Mal sehen, ob es dann das nächste Mal ein Tee wird…

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Café, Linzider abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s