Plus City – OX

Nicht nur zu Blogger-Zwecken haben wir vergangenen Samstag die PlusCity besucht. Wir sind für meinen Geschmack nämlich auch sonst relativ oft dort. Grund dafür ist einfach jener, dass wir nicht weit dorthin haben (ca. 10 Min.) und dann, wenn wir mit dem Auto unterwegs sind, diese paar Minuten mehr in Kauf nehmen, damit wir die Vorzüge der PlusCity genießen können. Und diese Vorzüge haben sich durch den Erweiterungsbau, den vermutlich ganz Österreich direkt oder indirekt über die Medien mitbekommen hat, wohl noch verstärkt.

Es hat sich an den ersten Tagen nach der Eröffnung auch dementsprechend viel getan, wie man an folgenden beiden Fotos sieht. Das neue Aushängeschild im Textil-Bereich ist der Primark, der sogar zeitweise seine Tore schließen musste.

IMG_20160903_141927IMG_20160903_143108

Wir haben uns also getraut und sind trotz vorprogrammiertem Ansturm an den Eröffnungstagen hingefahren und haben das Vorgefundene wirklich super gefunden. Verkehrs-Chaos und Parkprobleme ist auch ausgeblieben. Insbesondere in Punkto Gastronomie hat die Plus‘ eine wahre Aufwertung erfahren. Das stimmt jedenfalls mengenmäßig und laut erstem Eindruck auch aus der Qualitätssicht. Unser Vorhaben ist es nun, in den nächsten Wochen und Monaten die Speisen neuen Restaurants & Cafes zu kosten.

Gestartet haben wir damit – im Titel der Überschrift kommt der Name schon vor und auch die beiden Fotos oben wurden von dort aus geschossen – mit dem

IMG_20160903_162445

Die Mitarbeiter im Service waren, obwohl das der 3. Tag der Eröffnungstage war (die ersten 2 Tage gingen jeweils bis 22:00 Uhr…), sehr freundlich, umgänglich und geschickt. Die Speisekarte hat auch viel geboten und fast alles hätte uns irgendwie verlockend angesehen. Gekocht wird – wie heutzutage schon in vielen modernen Restaurants – in einer offenen Küche inmitten des Restaurants. Entschieden haben wir uns schließlich für folgende Hauptspeise und eine nicht dazu fotografierte Grießnockerlsuppe  entschieden:

IMG_20160903_143736

Es hat – um es kurz zu machen – sehr gut geschmeckt. Die Ripperl waren sehr zart und geschmacklich top. Es war fast schade, dass wir eine Sauce dazu genommen haben, weil diese das würzig-saftige Fleisch fast überlagert hätte.

Also: Sobald wir mit dem Durchkosten der übrigen neuen PlusCity-Restaurants fertig sind, werden wir laut jetzigem Stand auch die zweite Durchkost-Runde mit dem OX beginnen.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Linzider, Restaurant abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Plus City – OX

  1. dianafoodblog schreibt:

    Hey

    Ein schöner Bericht! 🙂

    Wir waren auch am Samstag in der Plus City. 😀 Durch den Umbau erinnert mich nun das Einkaufszentrum an das Donau Zentrum in Wien.

    Ich kenn das Ox durch das Starmovie in Wels und das Essen finde ich dort wirklich klasse.

    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und eine klasse Woche!

    Liebe Grüße Diana

    Liken

  2. Pingback: Ox – Plus City | pep

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s