Fotospazieren in St. Magdalena/Linz

Fotospazieren ist jene Art spazieren zu gehen bei der man erst im Nachhinein am Bildschirm anhand der Fotos sieht, wo man war und was man erlebt hat. Das klingt überspitzt – dürfte aber gar nicht so weit an der Realität vorbei sein. Heute habe ich mich wieder einmal dabei ertappt, drei Stunden in einer recht schönen Gegend herumspaziert zu sein, ohne diese Zeit bewusst genossen zu haben. Normalerweise erinnere ich mich selber daran ab und zu inne zu halten und nicht nur durch die Linse zu schauen. A bissl ärgerlich ist das insbesondere dann, wenn man dann nicht so 100%ig von den Fotoergebnissen überzeugt ist. Aber gut. Trotzdem möchte ich folgend ein paar Bilder – entstanden in einer der wohl beliebtesten Wohngegenden von Linz – präsentieren.

DSC_0003

Das Auto habe ich beim Oberwirt abgestellt und bin dann entlang der Pferdebahnpromenade geschlendert und habe mal links und mal rechts fotografiert.

DSC_0017

Zu sehen sind dort moderne Villen neben ältere verschnörkelte Häuschen und viel Wald. Von überall hat man einen herrlichen Blick auf Linz und bei Schönwetter bestimmt bis ins Salzkammergut. Es waren zu dieser Zeit viele Leute unterwegs, da wohl die relativ milden Temperaturen und die Stimmung zur Zeit des Sonnenuntergangs noch viele Linzer dorthin gelockt haben.

DSC_0068

Neben der Straßenbezeichnung „Pferdebahnpromenade“ erinnert auch ein Denkmal an den ersten Schienenweg am Festland Europa der 1825 – 1832 die Städte Budweis-Linz-Gmunden verbunden hat. Und ein paar Meter weiter sind sogar noch Schienen verlegt.

DSC_0015

Über den Schatzweg gelangt man dann Richtung Bildungszentrum St. Magdalena wieder zurück und kommt über den Ortskern zum Ausgangspunkt zurück. Man bekommt an verschiedenen Stellen einen hervorragenden Blick auf den Pöstlingberg sowie auf die Stadt Linz. Der Blick auf das Industriegebiet und die Donau die sich Richtung Mauthausen schlängelt ist auch sehenswert.

DSC_0105

Ein paar mehr Fotos sind auf meiner Flickr-Seite unter folgendem Link: St. Magdalena 

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Freizeit, Linzider abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s