Fesch – Restaurant

Selten wird das „Fesch“ genannt, wenn man sich in Linz auf die Suche nach einem Restaurant macht. Zumindest für meinen Freundes- und Bekanntenkreis kann ich das so behaupten. Vermutlich auch deswegen, weil Linzer selten im Courtyard (Europaplatz) absteigen und die Hotelgäste vermutlich primäre Zielgruppe sind.

IMG_1110

Man bemüht sich jedoch auch um den heimischen Markt, wie man den Werbungen entnehmen kann. Im City Magazin haben wir einen BBQ-Abend auf der hauseigenen Lounge, direkt neben dem Design Center, angepriesen gesehen und haben prompt zugeschlagen. Wobei „prompt“ ist in so fern der falsche Ausdruck, da es Fesch-Seitig ein paar Unsicherheiten bei der Platzreservierung gegeben hat. Wir waren fälschlicherweise für den Family-Lunch angemeldet, der zu Mittag stattfand und nicht für den Abend-BBQ. Nach ein paar Telefonaten haben wir schlussendlich das bekommen, was wir wollten. Der erste Eindruck von der exklusiv und aus meiner Sicht geschmackvoll eingerichteten Lokation war dann sehr positiv. Und die Kellner begrüßten uns freundlich und waren den ganzen Abend bemüht.

IMG_1108

Beim BBQ waren Vor- & Nachspeise sowie Beilagen vom Buffet selber zu holen. Auch das Fleisch, das direkt beim Grillmeister geordert wurde, holte sich jeder individuell. Besonders möchte ich auf das wirklich sehr gut zubereitete Rindfleisch aufmerksam machen, das man so zart und genau am Punkt vom Grillen auch anders kennt. Auch die anderen Fleischsorten sowie der Grillkäse oder Garnelen-Spieße haben geschmeckt. Lästig waren lediglich die Wespen, die vom rohen Fleisch angezogen wurden.

Etwas schade war, dass wir den heißen Sommerabend nach einem Gewitterschauer in den Barbereich verlegen mussten, indem geraucht wurde. Dank der guten Lüftung (manchen könnte der Luftzug stören) hat der Rauch überraschend wenig wenig gestört.

In Summe fand ich das Fesch ganz fesch (irgendwo musste ich das einfach einbauen 😉 ), wenn man gern einen lauen Sommerabend bei gemütlicher Lounge-Musik mit feinem Essen auf einer Terrasse verbringen möchte. Die Bar kann man jenen empfehlen, die „Hotel-Flair“ toll finden bzw. in dieser Gegend eine hochwertige Lokation suchen.

Dieser Beitrag wurde unter Restaurant abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s