Die Qual der Wahl einer Zuvielisation

Nach einigen kulinarischen Einträgen ist wieder etwas Gehaltvolleres an der Reihe – und damit mein ich jetzt eben nicht die Kalorien…

Wir leben in einer schnelllebigen und zum Teil getriebenen Zeit. Leute können sich an dieser Stelle zum Einen fragen, ob früher alles besser war, oder zum Anderen fragen, ob es früher nicht auch schon so stressig war. Vermutlich gibt es Beispiele in beide Richtungen. Ich bin ein Anhänger einer dritten Gruppe, die nicht glaubt, dass früher alles besser war, aber auch nicht verleugnet, dass es heute (wie früher) besondere Herausforderungen gibt.

Die Schnelllebigkeit gehört sicher zu den Kern-Herausforderungen der heutigen Zeit. Der ständige Ruf nach „mehr“, „höher“, „weiter“ und das alles „sofort“ hat dazu geführt, dass wir heute in der westlichen Welt auch von allem „mehr“ und das noch dazu „ständig“ haben können. Von Fernsehen und Musik angefangen über Lebensmittel bis zu sozialen Kontakten via Social Media.

Wir leben also in einer sogenannten Zuvielisation. Und das wird von Gegenströmungen auch nicht bekämpft werden können. Das wäre auch nicht mein Ansatz dazu. Viel mehr sollten wir für diesen Umstand dankbar sein und versuchen, die für uns individuell richtige Dosis zu wählen. Das mag hie und da ein qualvoller Lernvorgang sein. Aber genau der Umstand, dass wir diese Qual der Wahl haben, macht mich sicher, dass die Zeiten früher nicht besser waren, in denen man diese Wahl nicht hatte.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Arbeitsorganisation, Sinn&Leben abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die Qual der Wahl einer Zuvielisation

  1. Pingback: Burgerista und Co | pep

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s